WIE WIRD GEWÄHLT?

 

Urnenwahl

Die Urnenwahl findet am 25.MAI 2014 von 8 bis 18 Uhr in Ihrem Wahllokal statt.

Welches Wahllokal zuständig ist steht auf der Wahlbenachrichtigung, die inzwischen vom Wahlamt zugestellt worden ist. Zur Wahl benötigt man die Wahlbenachrichtigung und den Personalausweis oder eine amtliche Identifikation. Im Wahllokal wird der Stimmzettel von Wahlhelfern ausgehändigt, der Ablauf ist wie bei der Kommunalwahl: Der Stimmzettel wird in der Wahlkabine geheim markiert, gefaltet und in die Wahlurne gesteckt.

 

 

Briefwahl

Es gibt kein offizielles Fristende, aber durch die Zustellzeiten der Post sollte die Briewahl bis spätestens! eine Woche vor der Wahl beantragt werden.

Der Antrag zur Briefwahl wird beim Wahlamt persönlich oder schriftlich per Post, Telegramm oder Fax gestellt.

Briefwahl kann mit dem Formular auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung, mit einem formlosen Brief oder per Email an das Wahlamt beantragt werden Telefonisch kann der Antrag nicht gestellt werden.

Im Antrag müssen Vor- und Nachname, Geburtsdatum und die Adresse angegeben werden, an die die Wahlunterlagen geschickt werden sollen. Postfachadressen dürfen nicht angegeben werden. Die Wahlunterlagen werden per Post zugeschickt Wahlunterlagen sind: Informationsblatt zum richtigen Wählen, Stimmzettel, blauer Stimmzettelumschlag, roter Wahlbriefumschlag und Wahlschein.

 

 

Wahlvorgang:

Auf dem Stimmzettel wird die gewünschte Liste markiert. Der Stimmzettel kommt in den blauen Stimmzettelumschlag, der wird verschlossen. Danach wird die 'Versicherung an Eides statt' auf der Rückseite des Wahlscheins unterschrieben, um zu bestätigen, dass der Stimmzettel selbst ausgefüllt wurde oder das eine vo/n der Wähler/in ausgewählte Hilfsperson das getan hat und es müssen Ort und Datum der Unterschrift dort eingetragen werden! sonst ist die Wahl ungültig. Der blaue Umschlag und der unterschriebene Wahlschein kommen in den roten Wahlbriefumschlag, der verschlossen wird. Der rote Umschlag wird portofrei per Post an das Wahlamt geschickt oder am Wahltag am 25. Mai 2014 im Wahlamt selbst oder von einer Hilfsperson abgegeben.

 

 

IMPRESSUM