MEHMET SAYGILI

 

Der gebürtige Neusser ist 33 Jahre alt und lebt in Reuschenberg. Nach seinem Studium der Wirtschaftswissenschaften in Wuppertal und mehreren Auslandserfahrungen arbeitet Saygili inzwischen als Projektmanager in Neuss.

Seit 2009 ist Mehmet Saygili Mitglied der Liste-Turkuaz und engagiert sich ehrenamtlich bei der Hilfsorganisation „Hoffnungsfunken“, welche er mit gründete. 2010 unterstützte er das Projekt „Pakistan“, wobei Nahrungsmittel und Bekleidungen in 5 LKW gespendet wurden.

 

In seinem privaten Umfeld ist Saygili eine Stütze für seine Nachbarn mit und ohne ausländischen Wurzeln und will seinen Einsatz auch im Integrationsrat weiterführen. Seine interkulturellen Erfahrungen sieht er als eine Bereicherung für sich und als Vorteil bei kultursensiblen Fragen.

 

IMPRESSUM